body{display:block;}

Daneben ist sie seit über 20 Jahren im Topmanagement erfolgreich tätig u.a. als Marketing- und Salesexpertin , Geschäftsführerin sowie Simultandolmetscherin.

Neben ihrer beruflichen Karriere, widmet sich Rita leidenschaftlich ihrem Garten, baut Gemüse an und kocht regelmäßig frisch und saisonal für ihre Familie. Sie isst leidenschaftlich gerne und versucht neben dem Stress auch ohne viel Aufwand immer gepflegt zu sein. So nutzt sie die Zeit während des Kochens für eine komplette „Beauty-Behandlung“ mit frischen Gemüse- und Obstresten, ganz nach dem Motto „Beauty aus Biomüll“.

„Viele Lebensmittel werden weggeworfen, weil sie in Form und Aussehen nicht der erwarteten Norm entsprechen. Doch das ist pures Gold für unsere Haut. Ein Perspektivenwechsel und die veränderte Wahrnehmung von Biomüll-Resten können nicht nur ein verändertes Konsumverhalten, sondern auch einen neuen Zugang zu der eigenen Haut und Gesundheit, bewirken.“

Ernährungstrends sind heute fast schon schnelllebiger als Modetrends und Essen ist zu einer Wissenschaft geworden. Da ist es gut, wenn man auf altbewährtes Wissen, auf alte Familienrezepte zurückgreifen kann. Tiefe Überzeugungen, Überlieferungen sowie Vorbilder können sogar zur DNA werden. Wie bei Rita Davidson. Ihre Urgroßmutter irrte mit der Großmutter im Zweiten Weltkrieg in Europa umher. Zu der permanenten Angst gesellten sich Hunger und Not. Doch Körperpflege war für sie trotz widriger Umstände grundlegend. „Meine Mutter wurde kurz nach Kriegsende in eine weibliche Linie geboren, die gelernt hatte aus dem „Nichts“ eine Mahlzeit zu zaubern und die Haut mit Resten zu pflegen. So wuchs ich mit einer Mutter auf, die oft Gurkenschalen im Gesicht hatte, und einer Oma, die mich mit einer Kaffeesatzmaske im Gesicht anlachte. Frische Kosmetik, schnell, wirksam, komplex und aus vorhandenen Resten. Das ist meine DNA.“

Frische Kosmetik von Natur aus zertifiziert

Rohkostreste bieten für unsere Haut eine nährende und vitalisierende Pflege, hautschützende Vitamine und pflegende Fette. Frische Hautpflege ist ohne Tierversuch, vegetarisch und/oder vegan, nutzt die vorhandenen Ressourcen und ist auf die individuellen Bedürfnisse optimal abgestimmt. Weiterverwendete Biomüll-Reste beinhalten keine künstliche Chemie oder Zusatzstoffe und werden nicht durch mechanische Verfahren bzw. Erhitzen gereinigt und auf Einzelsubstanzen zerteilt.

„Mein Biomüll-Beauty-Programm besteht aus einfachen, schnellen und klaren Tipps und Rezepten, da ich selbst „Beauty-to-go“ bevorzuge. ICH WILL altem Wissen neuen Glanz verleihen, und einfache Alternativen ausschließlich aus den vorhandenen Ressourcen in der Küche aufzeigen. Wie, wann und was Sie an Ihre Haut lassen, obliegt Ihnen selbst. Selbstbestimmung ist das Zauberwort, denn die „Haut ist, was Du isst“.

Weiter lesen: www.bydavidson.at

 

#LiebensLust

#LiebensLustPrinzip

#Schaffenslust

#Wolllust

#meinweg #selbstbestimmung #selbstliebe #selbstwert #begeisterung #ichweißwasichwill